Aktuelles

Projekt Doppelstunde Energiewende im Rahmen des Exzellenzprogramms 2024

Veröffentlicht am 18. Juni 2024

In der Leibniz Universität Hannover fand am 17.04.2024 im Arnold-Picot-Saal die „Stabübergabe“ des Kurt-Alten Exzellenzprogramms statt. Studierende in den Wirtschaftswissenschaften, im Maschinenbau und in den Rechtswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover werden im Rahmen des Programms von der Stiftung unterstützt. Prof. Dr. Stefan Helber leitet die Schulung der Studierenden in Fragen der Wirtschaftsethik und der sozialen Kompetenz an. Im Rahmen des Jahrgangswechsels im Kurt-Alten Exzellenzprogramm am 17.04.2024 der Leibniz Universität Hannover präsentierten Mark Meyertöns, Nicole Steweker, Johannes Sprenger und Julian Ripke ihr soziales Projekt „Doppelstunde Energiewende“. Der Ansatz: Wenn die Energiewende gelingen soll, muss sie in die Schulen getragen werden, daher das Lehrmaterial für eine Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler.

Weiterlesen
„Stabübergabe“ des Kurt-Alten Exzellenzprogramms 2024: Projekt Eco Garten

Projekt Eco Garten im Rahmen des Exzellenzprogramms 2024

Veröffentlicht am 11. Juni 2024

Die diesjährige "Stabübergabe" des Kurt-Alten Exzellenzprogramms wurde am 17.04.2024 im Arnold-Picot-Saal der Leibniz Universität Hannover zelebriert. Ziel des Programms ist die Studierenden-Förderung. Dabei werden Studierende der Wirtschaftswissenschaften, des Maschinenbaus und der Rechtswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover ein Jahr lang geschult, mit Fragen der Wirtschaftsethik und der sozialen Kompetenz umzugehen. Dies geschieht unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Helber. Bei der Veranstaltung stellten die Studierenden ihre im Vorjahr erarbeiteten Projekte vor: Eco Garten, chillen und grillen ohne zu müllen. Lisa Metz Nogueira, Jan-Noam Helberg und Saifeldeen Elhamzawy haben ein Sozialprojekt für den Welfengarten Hannover entwickelt, in dem unter anderem durch intelligente Müllsammelbehälter unterstrichen werden sollte, dass man den Garten auch genießen kann, ohne hinterher ein Chaos an Müll zu hinterlassen. Herzlichen Glückwunsch für dieses…

Weiterlesen

Projekt Leibniz Connect im Rahmen des Exzellenzprogramms 2024

Veröffentlicht am 4. Juni 2024

Die Kurt-Alten-Stiftung fördert im Rahmen des Kurt-Alten Exzellenzprogramms jedes Jahr Studierende der Wirtschaftswissenschaften, des Maschinenbaus und der Rechtswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover, die sich, angeleitet von Prof. Dr. Stefan Helber, mit Fragen der Wirtschaftsethik und der sozialen Kompetenz beschäftigen. Die diesjährige "Stabübergabe" des Programms fand am 17.04.2024 im Arnold-Picot-Saal der Leibniz Universität Hannover statt. Während der Veranstaltung stellten die Studierenden ihre Projekte vor: Leibniz Connect, ein besonders gelungenes Projekt sozialer Verantwortung von Antonia Cybulski, Alrun Meyer, Angelina Marcus, Dennis Schweda und Jannis Walther: Gymnasiasten der Oberstufe aus Nichtakademiker-Haushalten werden Hilfestellungen bei der Studienfindung durch Mentoren gewährt. Eine wichtige Investition in die Zukunft junger Menschen, die von Haus aus die Chancen, aber auch Probleme einer akademischen Ausbildung nicht mitbekommen haben.

Weiterlesen
„Stabübergabe“ des Kurt-Alten Exzellenzprogramms 2024 Projekt Digital Detox

Projekt Digital Detox im Rahmen des Exzellenzprogramms 2024

Veröffentlicht am 28. Mai 2024

In diesem Jahr wurde die „Stabübergabe“ des Kurt-Alten Exzellenzprogramms am 17.04.2024 im Arnold-Picot-Saal der Leibniz Universität Hannover durchgeführt. Mit dem Programm verfolgt unsere Stiftung das Ziel der Förderung Studierender in den Wirtschaftswissenschaften, im Maschinenbau und in den Rechtswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover. Ein Jahr lang werden sie von Prof. Dr. Stefan Helber in den Gebieten Wirtschaftsethik und soziale Kompetenz geschult. Die Studierenden des Jahrgangs 23/24 hatten während der Übergabe Zeit, ihre Projektarbeiten vorzustellen: Digital Detox: Was ist zu tun, damit vorwiegend junge Menschen digitale Medien nicht so viel und einseitig nutzen, dass es schädlich ist? Benjamin Otte, Julius Almann, Marie Kettle, Marie Mangold und Jan Spitzer haben hierzu Lösungsvorschläge entwickelt, unter anderem durch intelligente Bildschirmüberwachungen. Ein wertvoller Beitrag dazu, dass Menschen digitale Medien beherrschen,…

Weiterlesen
„Stabübergabe“ des Kurt-Alten Exzellenzprogramms 2024

„Stabübergabe“ des Kurt-Alten Exzellenzprogramms 2024

Veröffentlicht am 21. Mai 2024

Am 17.04.2024 fand im Arnold-Picot-Saal der Leibniz Universität Hannover die diesjährige „Stabübergabe“ des Kurt-Alten Exzellenzprogramms statt. In diesem Programm fördert unsere Stiftung Studierende der Wirtschaftswissenschaften, des Maschinenbaus und der Rechtswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover, die unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Helber in einem Jahr in Fragen der Wirtschaftsethik und der sozialen Kompetenz geschult werden. Während der Übergabe präsentierten die Studierenden des Jahrgangs 23/24 in Anwesenheit von Frau Sabine Alten ihre Projektarbeiten.

Weiterlesen

Jonas Boretzky: Preisträger des Technologiepreises 2024

Veröffentlicht am 11. März 2024

Die Kurt-Alten-Stiftung freut sich, Jonas Boretzky mit ihrem diesjährigen Technologiepreis auszuzeichnen. Neben seinen Leistungen im Studium und bei außerstudentischen Aktivitäten sind wir insbesondere fasziniert von dem Thema seiner Masterarbeit, die er an der Norwegischen Universität für Wissenschaft und Technologie in Trondheim schreibt: Alles spricht von batteriebetriebenem Antrieb, als Ersatz für fossile Brennstoffe. Ein großes energetisches Problem der Batterieherstellung ist der Trocknungsprozess von Kathoden für Lithium-Ionen-Batterien. Herr Boretzky untersucht Möglichkeiten diesen Prozess effizienter, kostengünstiger und nachhaltiger durch den Einsatz von Hochtemperatur-Wärmepumpen zu gestalten. Ein bedeutender Beitrag zu der Umstellung auf E-Mobilität. Wir wünschen viel Erfolg!

Weiterlesen

Katrin Staudigel: Preisträgerin des Technologiepreises 2024

Veröffentlicht am 4. März 2024

Die Kurt-Alten-Stiftung freut sich, Frau Staudigel mit dem diesjährigen Technologiepreis auszuzeichnen. Neben ihrer Persönlichkeit und ihrem herausragenden Studienleistungen hat uns das Thema ihrer Masterarbeit überzeugt. Frau Staudigel studiert die Masterstudiengänge Maschinenbau und Bio-Medizintechnik und forscht an deren Schnittstelle. Ihre Masterarbeit konzentriert sich auf die In-Vivo-Performance einer Knochen 3D-Matrix, auch bekannt als Scaffold, deren Hauptkomponente aus Eierschalen synthetisiert wird. Diese sollen das Wachstum von Knochenzellen fördern und entzündliche Reaktionen verhindern.

Weiterlesen

Anna-Lena Schaller: Preisträgerin des Technologiepreises 2024

Veröffentlicht am 26. Februar 2024

Die Kurt-Alten-Stiftung freut sich bekannt zu geben, dass in diesem Jahr der Technologiepreis an Frau Anna-Lena Schaller verliehen wird. Ihre herausragenden Studienleistungen und das beeindruckende persönliche Engagement, sowohl im akademischen Bereich als auch durch ihr ehrenamtliches Wirken, haben uns besonders überzeugt. Frau Schaller, die Nachhaltige Ingenieurwissenschaft studiert, zeigt ein starkes Interesse an der Erforschung von Negativemissionstechnologien. Ihr Ziel ist es, an der Entwicklung von Methoden mitzuarbeiten, die CO2 effizient aus der Atmosphäre filtern, um aktiv gegen den Klimawandel vorzugehen.

Weiterlesen

Bericht der Stipendiat*innen 2023

Veröffentlicht am 12. Februar 2024

Unsere Stiftung fördert seit Jahren Schüler der Humboldtschule in Hannover. Diese unterrichtet als einen Schwerpunkt die spanische Sprache und pflegt einen Schüleraustausch mit Partnerschulen in Spanien und Südamerika. Die beiden besten Schüler*innen der Humboldtschule eines Jahrgangs erhalten ein Stipendium, um an dem Austausch teilzunehmen. Hier ihr Bericht, der zeigt, wie ein solcher Auslandsaufenthalt sprachlich, aber auch persönlich prägt. Die Berichte der Stipendiat*innen finden Sie als PDF hier zum Download.Herunterladen

Weiterlesen

Resonanz Projekt WasteSide

Veröffentlicht am 4. Dezember 2023

WasteSide ist ein soziales Projekt unserer Studierenden des Kurt-Alten-Exzellenzprogramms im Jahrgang 2022/23 gewesen. Wir haben das Team ausgezeichnet, das Methoden entwickelt hat, zu bewusster Ernährung zu überzeugen und Lebensmittel zu sparen. Wir freuen uns sehr darüber, dass die Studierenden ihr Projekt fortsetzten und jetzt in den Medien eine erhebliche Resonanz erhalten. Weiter so, wir sind gespannt auf neue Berichte. Zum Artikel der HAZ Das Projekt WasteSide auf Instagram

Weiterlesen