Laufende Projekte

Stipendien Ausland / Technologiepreis

Die KURT-ALTEN-STIFTUNG fördert aktuell Schülerstipendien und Studentenstipendien.

Studienstipendium Ausland / Technologiepreis

Seit 1999 wird in regelmäßigen Abständen der Forschungsaufenthalt von jungen Studenten bzw. Assistenten der Leibniz Universität Hannover z. B. in den USA oder Kanada mit ca. 10.0000 € unterstützt. Ausgewählt werden können hochbegabte Kandidaten oder Kandidatinnen aus dem Bereich der Natur- bzw. Ingenieur-Wissenschaften.

Schülerstipendium England

In enger Zusammenarbeit mit dem FELIX-KLEIN-GYMNASIUM in Göttingen wird seit 2001 jährlich der Aufenthalt von hervorragenden Schülern bzw. Schülerinnen für die Dauer von zwei Terms an dem englischen Internat „Queen Elizabeth’s Communitiy College“ mit ca. 8.000 € pro Schüler unterstützt.

Schülerstipenium Ecuador

Seit 2012 wird Schülern und Schülerinnen mit sehr guten Leistungen der Humboldtschule Hannover ein zweimonatiger Schulaufenthalt in Ecuador mit Unterbringung bei einer Gastfamilie finanziert.

Mehr lesen

Stipendien Inland

Die KURT-ALTEN-STIFTUNG fördert aktuell Musikstudenten und Auszubildende im Bereich des technischen Handwerks.

Musikstipendium

In Abstimmung mit der hannoverschen Hochschule für Musik, Theater und Medien werden jedes Jahr vier sehr gute Absolventen des Bachelor-Examens eines Jahrganges mit jeweils 2.000 € pro Jahr über zwei Jahre gefördert. Voraussetzung ist, dass sie die Ausbildung zum Master an der Musikhochschule in Hannover machen.

Stipendium Handwerk

Im Rahmen des trialen Studiums, das von der Handwerkskammer Hannover in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule des Mittelstandes angeboten wird, erhalten bis zu 5 Auszubildende mit ausgezeichneter Qualifikation im Bereich des technischen Handwerks für die Dauer eines Jahres 300 €/Monat. Sehr gute Absolventen des trialen Studiums, die sich selbstständig machen möchten, haben die Chance, eine einmalige Erfolgsprämie in Höhe von 4.000 € zu bekommen.

Mehr lesen

Förderpreise

Darüber hinaus vergibt die KURT-ALTEN-STIFTUNG mehrere Förderpreise in Hannover.

Förderpreis Kammermusik

In Zusammenarbeit mit der Kammermusik-Gemeinde Hannover fördern wir talentierten Nachwuchs im Bereich Kammermusik durch finanzielle Unterstützung der Konzerte der „Jungen Reihe“ mit 8.000,00 € im Jahr.

Förderpreis Handwerk

Mit Unterstützung der Handwerkskammer Hannover werden jährlich zwei Preise über jeweils 5.000,00 € in Anerkennung einer hervorragenden Meister- bzw. Gesellenprüfung in den technischen Handwerksgruppen vergeben.

Förderpreis Tiermedizin

Mit dem Förderpreis Tiermedizin in Höhe von 2.000,00 € soll möglichst jährlich die Verfasserin / der Verfasser einer herausragenden PhD-These, die an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover angefertigt wurde, ausgezeichnet werden.

Förderpreis ForscherGeist

ForscherGeist fördert junge Schüler, die sich intensiv und engagiert Forschungsarbeiten auf diversen Gebieten widmen und ihre Projekte einmal im Jahr präsentieren. Bis zu vier Arbeiten werden jährlich mit einem Preis in Höhe von jeweils 500,00 € ausgezeichnet.

Mehr lesen

Abgeschlossene Projekte

Hier finden Sie eine Übersicht der in der Vergangenheit von der KURT-ALTEN-STIFTUNG geförderten Projekte.

Förderpreis Musik

Zusammen mit der hannoverschen Hochschule für Musik, Theater und Medien wurden in den Jahren 2001 bis 2009 jeweils im Wechsel begabte junge Blech- bzw. Holzbläser der sieben norddeutschen Musikhochschulen ausgezeichnet. Das Preisgeld pro Wettbewerb betrug ca. 15.000 €.

Förderung der juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover

Die hannoversche juristische Fakultät nimmt jährlich mit hochbegabten Jurastudenten sehr erfolgreich am größten internationalen Studierendenwettbewerb auf dem Gebiet der Rechtswissenschaft teil, und zwar dem Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot Count mit Endausscheidung in Wien. 2010/2011 war es der Universität möglich, sich erstmals auch am Willem C. Vis (East) Moot mit Endausscheidung in Hongkong zu beteiligen. Die KURT-ALTEN-STIFTUNG unterstützte das hannoversche Team in den Jahres 2011 bis 2013 mit 6000 bis 12.000 € jährlich.

Förderung des Gymnasiums Langenhagen

Die Schüler der Robocup AG bauen Roboter zusammen, die bestimmte Aufgaben erfüllen müssen. Bei dem Programm „Rescue“ müssen Roboter vorprogrammierte bestimmte Linien erkennen und diesen Linien folgen, um einen bestimmten Weg zu fahren. Am Ende sollen dann Gegenstände erkannt und bewegt werden – so etwa wie ein Roboter, der eine Rettungsmaßnahme durchführen will. Bei dem Programm „Dance“ wird das Computerspiel Supermario nachgebaut durch Roboter, die sich in Landschaften bewegen und das Spiel nachspielen. Mit ihren herausragenden Leistungen nehmen die Schüler an nationalen und internationalen Wettbewerben teil. Die KURT-ALTEN-STIFTUNG hat die Robocup AG in den Jahren 2011 bis 2013 mit jährlich 3.000 € für die Anschaffung von Hardware unterstützt.

Förderung der Herschel-Schule Hannover

Seit vielen Jahren werden an der Herschel-Schule Instrumentalklassen ausgebildet. Über 230 Schüler und Schülerinnen beteiligen sich sehr erfolgreich an Konzerten innerhalb und außerhalb der Schule sowie an Musicalproduktionen und Wettbewerben. Die KURT-ALTEN-STIFTUNG hat die Teilnahme des Orchesters am Bundeswettbewerb im Jahr 2012 mit 500 € gesponsert. Außerdem wurden zwei musikalisch sehr begabte Schülerinnen in den Jahren 2012 und 2013 finanziell unterstützt.

Förderung des Science Slam bei der IdeenExpo Hannover 2011

Auf der IdeenExpo Hannover fand 2011 erstmals ein sogenannter „science slam“ statt, bei dem die Sieger aus den bundesweiten Einzelveranstaltungen gegeneinander antraten. Studenten und Nachwuchswissenschaftler müssen dabei einem jugendlichen Publikum technische Phänomene erklären. Das Publikum stimmt dann darüber ab, wer die beste Präsentation gezeigt hat. Der beste Teilnehmer erhielt von der KURT-ALTEN-STIFTUNG ein Preisgeld in Höhe von 5.000 €.

Preisträger:  Boris Lemmer

Mehr lesen